Süd-Absteiger: NHTC hat die schlechtesten Karten

Parallel zu den Viertelfinalspielen um den DM-Titel fällt am Wochenende auch noch eine andere wichtige Entscheidung: Wer steigt in der Süd-Gruppe der 1. Bundesliga Herren ab?

In zwei Nachholspielen muss die Frage geklärt werden. Die eindeutig schlechtesten Karten in diesem Dreikampf hat der Nürnberger HTC (Foto). Die Franken sind durch die 1:7-Niederlage am vorigen Wochenende gegen den Münchner SC auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen. Der NHTC spielt am Samstag (17 Uhr) gegen die TG Frankenthal. Der für Nürnberg (3 Punkte) unbedingt notwendige Sieg über die TGF (6 Punkte) würde den NHTC angesichts des um 26 Treffer schlechteren Torverhältnisses zwar nicht an den Pfälzern vorbeibringen, aber in der Blitztabelle wieder vor München (4 Punkte) stellen. Der MSC stünde dann bei seinem Spiel am Sonntag (12 Uhr) gegen Frankenthal wieder unter Siegzwang. Nur noch theoretisch möglich ist bei der Gesamtkonstellation ein Abstieg der TG Frankenthal. Bei einer Nürnberger Niederlage am Samstag wäre das Sonntagsspiel absolut bedeutungslos.

 Foto: Nürnberger HTC

Tags



© Hockey Bundesliga