Olympiasieger und DHB-Trainer Florian Keller wechselt zum BHC

Nur zwei Tage nach dem Ausscheiden des bisherigen Chef-Trainers Martin Schultze verkündet der Bremer HC mit Florian Keller die Verpflichtung eines mehr als würdigen Nachfolgers.

Schon viele hatten vergeblich versucht, den gebürtigen Berliner aus der Hauptstadt wegzulocken, dem BHC ist dieser Coup nun gelungen: Florian Keller startet als neuer Trainer ab November in der Hansestadt durch.

Keller, selbst erfolgreicher Hockey-Spieler, spielte in der Hockeynationalmannschaft, wurde 1999 Europameister in Padua und gewann bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking eine olympische Goldmedaille. In den Jahren 2000 und 2006 war er Torschützenkönig der Feldhockey-Bundesliga. Zuletzt war er Co-Trainer der Deutschen Damen Hockey-Nationalmannschaft (Danas)und Olympiastützpunkttrainer in Berlin.

Nach den „Stürmis“ der Danas wird Keller nun seine einzigartigen Trainer-Qualitäten und sein Know-how für spektakuläre Tore bei den Bundesliga-Damen und der WJA im BHC implementieren. Mit dem von ihm vermittelten attraktivem Hockey mit schnellen Torabschlüsse sieht er in beiden Teams für die kommende Saison viel Potential.

Quelle / Foto: Bremer HC



© Hockey Bundesliga