MHC fügt DHC erste Saisonniederlage zu, Alster in Staffel B vorn

Dank eines Treffers von Paulina Niklaus besiegte der Mannheimer HC den Düsseldorfer HC mit 1:0 und fügte dem Meister damit die erste Saisonniederlage zu. Neuer Tabellenführer der Staffel B ist der Club an der Alster nach seinem souveränen 4:0-Erfolg gegen den Stadtrivalen Großflottbeker THGC. Durch die drei Punkte zog Alster wieder am spielfreien Harvestehuder THC vorbei auf Platz eins.

Emily Kerner und Lisa Altenburg hatten binnen einer Minute im zweiten Viertel für eine beruhigende 2:0-Führung gesorgt, was auch zugleich der Halbzeitstand war. Im dritten Viertel besorgte Emily Wolbers mit dem 3:0 die Vorentscheidung, ehe Hannah Gablać im letzten Abschnitt mit dem 4:0 alles klar machte und die Tabellenführung in der Staffel B besiegelte.

Lokalrivale Großflottbek bleibt hingegen weiterhin Fünfter mit sieben Punkten Rückstand auf den spielfreien Berliner HC, der momentan den letzten Viertelfinalplatz belegt.

Die Neuauflage des DM-Finals vom Mai zwischen dem MHC und dem DHC hätte ursprünglich schon am 25. September stattfinden sollen, war aber kurzfristig wegen einer anberaumten Kriegsbombenbergung aus dem Neckar nahe der MHC-Anlage verlegt worden.

Beide Teams lieferten sich erneut ein Duell auf Augenhöhe. Der einzige Treffer im Aufeinandertreffen Deutschlands bester Damenteams war dann auch noch ein Eigentor, den entscheidenden MHC-Pass spielte Paulina Niklaus (Foto) in der 43. Minute. Düsseldorf hatte in der Schlussphase noch einmal die Riesenchance per Strafecke auszugleichen, bekam den Ball aber nicht aufs MHC-Tor.

Trotz der Niederlage behält der Meister seine Tabellenführung in der Staffel A mit fünf Punkten Vorsprung vor dem spielfreien UHC Hamburg. Der MHC ist nun erster Verfolger vom neuen Staffel-B-Primus Alster und verwies damit den HTHC auf Platz drei.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Dirk Markgraf

Tags



© Hockey Bundesliga