500 Bundesliga-Spiele für Schiedsrichter Christian Deckenbrock

Schiedsrichter Christian Deckenbrock hat am Freitagabend bei der Partie Crefelder HTC gegen Uhlenhorst Mülheim sein 500. Spiel in der Hockey-Bundesliga gepfiffen. Der Kölner ist erst der zehnte Unparteiische, der diesen Meilenstein erreicht.

Deckenbrock wurde entsprechend für sein Jubiläum von Vereins-, Liga- und Verbandsvertretern geehrt. Im Namen der Hockeyliga übergaben Präsident Dirk Wellen und Geschäftsführer Victor vom Kolke ein Präsent.

"Ich blicke bereits auf 22 Jahre Bundesliga zurück. Es ist schön, dass ich diesen Meilenstein trotz der Pandemie-Schwierigkeiten jetzt noch in diesem Jahr erreichen konnte. Dazu kam heute ein sehr schönes Spiel, das mir Spaß gemacht hat. Es war toll zu sehen, wer alles gekommen ist, um mich zu ehren.“
Christian Deckenbrock

Nur zehn Schiedsrichter haben bislang die 500er Marke geknackt. Der Unpartteiische mit den Meisten Einsätzen ist aktuell Frank Lubrich mit 592 Spielen, dahinter folgt Christian Blasch mit 586 Partien (Stand zu Beginn der Hallensaison). Auch Christian Deckenbrock wird weiterhin zur Pfeife greifen, bereits am Sonntag steht in Oberhausen der nächste Einsatz an.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / sports-gallery.de (Hans Kramhöller)

Tags



© Hockey Bundesliga