2. BL Herren: DSD Düsseldorf wahrt seine Chance

Der DSD Düsseldorf (Foto) wahrte in der 2. Bundesliga Herren seine Chance und schloss durch seinen 13:6-Heimsieg über den HC Essen bis auf drei Punkte zum spielfreien West-Spitzenreiter Gladbacher HTC auf. Das Spiel in Köln fiel Corona zum Opfer.

Die Düsseldorfer drehten ein 0:1 bis zur 23. Minute in ein 4:1, mit 4:2 für den DSD ging es in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn zogen die Gastgeber schnell auf 7:2 (35.) davon. Auch wenn Essen sich noch einmal ein wenig heranarbeitete (8:5; 50.), ließ Düsseldorf nichts mehr anbrennen und kam über das 12:5 (58.) zum Endstand. Jan Becker (4), Lukas Mertgens (3), Felix Deich (2) und Lukas Muth trafen beim Sieger, für die auf dem fünften Tabellenrang verharrenden Gäste waren Daniel Reinhardt (2), Dominic Franzen (2), Paul Schäfers und Tim Hirt erfolgreich.

 

Das zweite angesetzte Spiel der West-Gruppe zwischen Schwarz-Weiß Köln und Schlusslicht Oberhausener THC wurde am Samstag wenige Stunden vor dem vorgesehenen Beginn (19 Uhr) wegen einer Infektionskette in den Reihen der Kölner abgesetzt. Alle anderen Zweitliga-Gruppen waren an diesem Wochenende spielfrei.

Foto: DSD Düsseldorf

Tags



© Hockey Bundesliga