2. BL Herren: Auch im Süden geht's jetzt los

Als letzte der Bundesliga-Gruppen steigt die Süd-Gruppe der 2. BL Herren ins Jahresprogramm ein und absolviert am Wochenende ihren Rückrundenstart. Die Teams der Nord-Gruppe sind schon eine Woche in Betrieb.

Der erklärte Aufstiegskandidat Münchner SC (Foto), nach acht Hinrundenspielen ungeschlagener Tabellenführer der Süd-Gruppe, startet auswärts bei der TG Frankenthal. Verfolger Stuttgarter Kickers hat bei der HG Nürnberg anzutreten. Daneben gibt es noch drei Berliner Derbys: TuS Lichterfelde empfängt erst Schlusslicht Berliner SC und tags darauf die Zehlendofer Wespen, der am Samstag noch den TC Blau-Weiss zu Gast haben. Für den HC Ludwigsburg beginnt die Rückrunde erst kommende Woche.

 

Im Norden trifft Spitzenreiter Crefelder HTC auf den Tabellenletzten Bonner THV, außerdem gibt es das Aufeinandertreffen der punktgleichen Tabellenzweiten Gladbacher HTC und Großflottbeker THGC. Ganz im Zeichen des Abstiegskampfes steht das Duell zwischen Schwarz-Weiß Köln und THK Rissen. Bei mindestens drei, eventuell vier Absteigern aufgrund der Rückführung auf die Soll-Gruppenstärke von zehn Teams herrscht auch bei den Spielen zwischen DSD Düsseldorf und DHC Hannover, Blau-Weiß Köln und Klipper Hamburg sowie Schwarz-Weiß Neuss und Marienburger SC ein latenter Druck auf allen Beteiligten, zur Sicherung des Klassenerhaltes etwas für das Punktekonto zu tun.

 
Foto: Münchner SC

Tags



© Hockey Bundesliga