1. BL Damen: MHC will Staffelführung zurückholen

Nach einem Wochenende für die A- und C-Kader-Nationalmannschaften geht es nun in den Bundesligen weiter. Die Damen des Mannheimer HC wollen an die Tabellenspitze der Staffel B zurückkehren.

Der MHC kann aus eigener Kraft vom dritten auf den ersten Platz klettern, weil er am Wochenende maximal sechs Punkte holen kann und alle Konkurrenten aus der gleichen Staffel höchstens drei. Dass liegt daran, dass die Mannheimerinnen neben der regulär für Sonntag auf dem Plan stehenden Partie gegen den Münchner SC am Samstag das Spiel gegen den Düsseldorfer HC nachholen werden. Die Neuauflage des DM-Finals vom Mai 2021 war am 25. September kurzfristig wegen einer anberaumten Kriegsbombenbergung aus dem Neckar nahe der MHC-Anlage abgesetzt worden.

Eingeläutet wird der Spieltag mit der von Sonntag auf Freitagabend vorverlegten Partie zwischen Uhlenhorst Mülheim und Rot-Weiss Köln. Da die Weibliche U18 der Kölnerinnen sich für die DM-Endrunde qualifiziert haben, legte man das Spiel vom Wochenende weg, damit vor allem RW-Trainer Markus Lonnes auf beiden Hochzeiten tanzen kann.

Eine zweite Partie im Westen ist das Aufeinandertreffen von Aufsteiger Club Raffelberg und Meister Düsseldorf, wo die Favoritenrolle sehr eindeutig vergeben ist. Deutlich spannender könnte es in zwei Hamburger Stadtduellen werden: Der Club an der Alster empfängt den Großflottbeker THGC, und der Harvestehuder THC will seinen Lauf von sechs Siegen in Serie gegen den UHC Hamburg fortsetzen.
Die beiden Berliner Erstligisten BHC und TuS Lichterfelde sind am Wochenende spielfrei.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Dirk Markgraf

Tags



© Hockey Bundesliga